FDP spricht sich für den Erhalt des Reinhard-Göpfert-Hauses aus

Pressemitteilung2. November 2016

Dietzenbach, den 31. Oktober 2016:

Der Vorstand des FDP-Ortsvereins Dietzenbach hat sich auf seiner letzten Sitzung einstimmig für den Erhalt des Reinhard-Göpfert-Hauses und seine Weiternutzung durch die interessierten Vereine ausgesprochen. Ortsvorsitzender Lothar Meixner: “Wir befürworten eine erneute Nutzung des Reinhard-Göpfert-Hauses durch die ortsansässigen Vereine, so wie es sich vor der Umnutzung als Flüchtlingsunterkunft bewährt hatte. Wir wissen, dass nach wie vor großes Interesse vonseiten der Vereine besteht. Gleichzeitig könnte das Haus als Reserveunterkunft im Falle eines erneuten Anstiegs der Flüchtlingszahlen dienen.”
Dies soll auch Thema des nächsten Stammtisches des FDP-Ortsverbands Dietzenbach sein. Daneben wollen wir auch die weiteren aktuellen Themen Kita-Gebühren, schnelles Internet in ganz Dietzenbach, aber auch über die Sicherheit in Dietzenbach diskutieren. Wir laden deshalb alle Interessierten für Dienstag, den 8. November 2016 um 19 Uhr zum Stammtisch ins Wirtshaus „Zur Linde“ in der Darmstädter Straße 71 in Dietzenbach ein.
Wir möchten zum einen bei einem geselligen Zusammensein die Möglichkeit bieten, die Freien Demokraten Dietzenbachs kennenzulernen und zum anderen im persönlichen Gespräch die Ideen und Meinungen unserer Mitbürger zu diskutieren und in unser politisches Handeln einfließen zu lassen.

H Dr. Sven Hartmann 600Dr. Sven Hartmann
2. Vorsitzender und Pressesprecher
FDP Ortsverein Dietzenbach

Pressesprecher@fdp-dietzenbach.de
www.fdp-dietzenbach.de